Buchtipps Kinderbücher von 4 bis 6 Jahre

Lola Brause hat sich für dich durch den Kinder-Bücher-Dschungel gelesen und stellt hier die besten Buchtipps für jede Alterskategorie von 0 bis 14 Jahren vor.

Die himmelblaue Weihnachtstasse: Schweizer Adventsgeschichten

Bruno Schlatter-Gomez (Autor), Frank Baumann (Illustrator)

Die liebenswerten Adventsgeschichten von Bruno Schlatter spielen alle in der Schweiz. Geschrieben hat sie der Autor einst für seine beiden Söhne, heute liest er sie seinem Enkel vor. Im Geschichtenerfinden und -erzählen hatte Bruno Schlatter ein grosses Vorbild, seinen eigenen Grossvater. Dieser unterhielt seine Enkel in einer Zeit, als es noch kaum Fernsehgeräte, geschweige denn Tablets und Smartphones gab, jeweils stundenlang mit selbst erlebten, aber auch selbst erfundenen Abenteuern. Unvergessliche Abende, die Bruno Schlatter dann eben auch seinen beiden Söhnen bescherte. «Die himmelblaue Weihnachtstasse» und die anderen zehn bezaubernden Geschichten rund um die Festtage unterhalten aber nicht nur, nein, sie zeigen in einer wunderbar unverkrampften Art auch auf, dass alles zwei Seiten hat. Zumindest dann, wenn man genau hinsieht. Frohe Weihnachten!

  • Vor- und Selberlesen für die ganze Familie, für Gross und Klein, Alt und Jung
  • Wörterseh
  • Bei Amazon bestellen

Di gschtifleti Gans: Grimm-Märli und Schlafliedli zum Läse und Lose

Stefanie Gubser (Autor), Stefan Gubser (Autor), Frank Baumann (Illustrator)

Dank ihrem Göttibuben Nis erinnerte sich die Sängerin Stefanie Gubser, wie ihre Mutter Claudia ihr Abend für Abend erst ein Märchen vorgelesen und sie danach mit ihrer warmen Stimme in den Schlaf gesungen hatte. Ein Einschlafritual, das ihr Sicherheit und Vertrauen gab. Aus dieser Erinnerung entstand die Idee, eine CD mit Schlafliedern und Grimm-Märchen für ihr Patenkind aufzunehmen. Sie würde die Lieder singen, die Märchen aber sollte ihr Vater, der Schauspieler und «Tatort»-Kommissar Stefan Gubser, lesen. Und zwar auf Schweizerdeutsch. Und der Vater überlegte nicht lange, meinte aber: «Dann, liebe Tochter, verpacken wir die CD doch schön, und zwar in einem Buch.» Und so geschah es.


Jimmy Flitz Leseblitz Nr 1 «Der Goldschatz»

Roland Zoss und Diego Balli

Jimmy Flitz - die freche Maus vom Münsterspitz - hat schon einiges erlebt in Hörspielen, in Büchern und an Weihnachten sogar am Schweizer Fernsehen. Sie flog als Star mit Swiss um die Welt und kam nur einmal flach heraus: als Briefmarke der Post. Am wildesten schlägt ihr Mauseherz, wenn sie mit Freunden durch die Schweiz schwanzt, um neue Abenteuer zu erleben.

In Heft Nr. 1 der Leseblitz–Reihe macht sie sich auf die Suche nach einem Goldschatz. Dabei wird sie an der Party im Kornfeld zum Fan einer Schlagzeug spielenden Libelle. Fabiola kennt die Welt. Sie hilft der gwundrigen Kirchenmaus den grössten Schatz zu finden, den es gibt.


Fuxlihus und Haslifax Band 1 – Die Geschichte einer grandiosen Freundschaft

Danielle Zuber (Autor)

Normalerweise läuft einem Fuchs beim Anblick eines Hasen das Wasser im Mund zusammen, aber dieser Hase ist irgendwie anders. Es liegt etwas in seinem Blick, das Fuxlihus noch bei keinem anderen Hasen zuvor entdeckt hat:

Etwas so Liebes, so Zartes und unbeschreiblich Schönes.

Bei der Bestellung bitte den Code B2017 in das Feld «Anmerkungen und spezielle Wünsche» schreiben.


Fuxlihus und Haslifax Band 2 – Wenn der Magen leer ist

Danielle Zuber (Autor)

„Wir haben beide einen unerträglich grossen Hunger“ sagen Fuxlihus und Haslifax gleichzeitig, „und keinen einzigen Krümel Futter im Haus!“

Ob Pedro, der dicke Frosch den beiden Faulpelzen, die sich zu schade sind im Garten die saftigen Möhren auszugragen wohl helfen kann?

Bei der Bestellung bitte den Code B2017 in das Feld «Anmerkungen und spezielle Wünsche» schreiben.


Fuxlihus und Haslifax Band 3 – Schlafen ist schön

Danielle Zuber (Autor)

Fuxlihus ist ein geduldiger Fuchs, doch ins Bett zu gehen, das mag er überhaupt nicht.

Jeden Abend muss ihn seine Mutter mehrmals auffordern, schlafen zu gehen – bis er in einer Nacht mit seinem besten Freund Haslifax im Land der Träume etwas ziemlich Aufregendes erlebt …

Bei der Bestellung bitte den Code B2017 in das Feld «Anmerkungen und spezielle Wünsche» schreiben.


Kopf im Kopf: Wissen, Spielereien und Poesie über den Kopf

David Böhm (Autor), Ondrej Buddeus (Autor), Doris Kouba (Übersetzer)

So ein Kopf ist sehr faszinierend – er informiert uns darüber, was es wo zu sehen oder zu hören gibt, wie etwas riecht oder schmeckt. Im Kopf sitzt das Management unseres Körpers, weil unser Gehirn an wirklich alles denkt.
Er ist unser wichtigstes Körperteil, und je länger wir uns mit ihm beschäftigen, desto klarer wird, dass wir eine kleine Enzyklopädie brauchen, die uns alles erklärt.

Entstanden ist ein fantasievolles, lyrisches Werk. Durchgehend illustriert, manchmal als Comic, werden viele Kinderfragen beantwortet, unter anderem von einem Neurologen und einem Detektiv.


De Blaui Dino

Gschichtefritz (Autor, Sprecher)
Der Blaue Dino hilft Cowboys, Prinzessinnen, Rittern, Feen, Piloten, Einhörnern, Vampiren, Seejungfrauen, Baggerfahrern, Zwergenmädchen und Wurzelgnomen aus der Patsche. Doch am liebsten isst oder bastelt er und singt: "Ich bin de Dino stampf stampf und iss gern Gmües mampf mampf". Mehr als 35 schweizerdeutsche Hörgeschichten mit Liedern aus der Serie vom "Blauen Dino" sind bereits erschienen. Sie sind gegen freiwillige Bezahlung nach Gutdünken als CD oder MP3 erhältlich.


Vom Küken, das wissen wollte, wer seine Mama ist

Brigitte Endres (Text), Julia Dürr (Bild)

Ein verlorenes Ei – und eine lebenswichtige Frage. «Wer ist meine Mama?», möchte das Küken wissen. Auf der Suche nach einer Antwort erntet es aber immer nur Kopfschütteln. Geduldig erklären ihm die Tiere und Pflanzen wie sie ihre Kinder bekommen und großziehen – aber dem Küken hat keiner von ihnen das Lebengeschenkt. Doch da flattert etwas großes Weißes über den Weg…Eine spannende Geschichte über die Vielfalt des Wunders Leben.

Bestellt dieses Buch direkt beim Aracari Verlag und ihr bekommt, wenn ihr beim Gutschein-Code „LolaBrause“ eintragt zusätzlich zum Buch ein kleines Give-away!


ZiegenHundeKrähenMama: ...oder: Was ist mit Mama los?

Katharina Tanner (Autor), Lihie Aimée Jacob (Illustrator)

Laute Lotte und Kleiner Paul versuchen Mama aufzumuntern. Vergeblich: Mama meckert nur wie eine Ziege und bleibt auf dem Sofa liegen. Sie starrt wochenlang Löcher in die Luft und bellt wie ein Hund, dann krächzt sie wie eine Krähe. 'Sollen wir Mamas Lieblingswetter wünschen?', überlegen die Kinder.

Mitten im Sommer stapfen Lotte und Paul durch tiefen Schnee, zum Haus hinaus, durch Tag und Nacht, und fallen dann in tiefen Schlaf …


Hasenfest und Hühnerhof: Naturwissen - nicht nur für Ostern

Eva Sixt (Autor)

Kaum ist der Schnee weg, tauchen sie in Läden und Geschäften auf: Hasen und Eier. Können Hühner tatsächlich bunte Eier legen? Oder sind es gar die Hasen? Und sind die Zwergkaninchen, die wir als Haustiere halten, einfach kleine Hasen? In reichhaltigen Illustrationen und mit einfachen Erklärungen führt das Buch an die Unterschiede zwischen Hasen und Kaninchen heran, beleuchtet das Leben auf dem Hühnerhof und beschreibt den Lebenszyklus all dieser Tiere.


Niculin: Ein Wintermärchen

Emil Bürer (Autor), Katharina Cranz (Illustrator)

Niculin ist ein junger Esel, der seine Tage auf einer Weide am Waldrand verbringt. Eines Abends im Winter wird er nicht wie gewohnt von seinem Bauern abgeholt. Die kalte Winternacht ist dunkel und bedrohlich, Wölfe lauern ihm auf. Ein unerwarteter Retter beschützt Niculin vor dem Angriff der Wölfe und führt ihn in den Wald. Bei seinem Retter und einem alten Mann findet er nicht nur eine neue Aufgaben, sondern auch ein neues Zuhause.

Niculin ist eine liebevoll erzählte Weihnachtsgeschichte für die ganze Familie.

Die detailreichen Radierungen von Katharina Cranz machen das Buch zu einer Besonderheit. Die aufwändige Technik wird in Anschluss an die Geschichte gewürdigt, indem die Entstehung einer Radierung Schritt für Schritt erläutert wird.  


Lucky der Gecko

Martin Avi Abraham (Autor), John Bendall-Brunello  (Illustrator)

Lucky ist ein junger balinesischer Gecko, voller Energie und Tatendrang. Als er zu seinem ersten Schultag einen Globus geschenkt bekommt, erwacht in ihm die Reiselust. Das unbekannte und ferne Island wird zu seinem Sehnsuchtsort. Die Reiselust führt wie ein roter Faden durch die Geschichte, die von Aufbruch und dem Mut Neues zu entdecken erzählt. Zusammen mit Lucky erfährt der junge Leser, wie wichtig es ist, seinen Traum nicht aufzugeben und sich auf unbekannte Erfahrungen und Abenteuer einzulassen.

Lucky der Gecko überzeugt durch die direkte Erzählweise Martin Avi Abrahams und die lebhaften Aquarelle des englischen Kinderbuchillustrators John Bendall-Brunello.


Jonah & Piet... wir sind ganz anders

Martina Bürger (Text & Bild)

Jonah ist so massig, dass ein kleiner Mond um ihn kreist und Piet so dünn, dass man seine Arme durch ein Nadelöhr ziehen kann. Zumindest wenn man glaubt, was die beiden sich durch die Kabinenwand im Umkleidetrakt so erzählen. Während ihre neuen Klassenkameraden schon fleißig Schwimmübungen machen, ist für die beiden Jungen eines klar: Raus aus der Umkleidekabine können sie auf keinen Fall. Aber stimmen denn ihre Wahrnehmung und ihr Selbstbild mit der Wirklichkeit überein? Jonah und Piet nehmen allen Mut zusammen und kommen aus der Kabine hervor…

Ein Buch voller wilder Phantasien und eindringlicher Bilder, das die innere Gedanken- und Gefühlslandschaft von Kindern nachzeichnet, die sich in ihrem Körper unwohl fühlen und wenig Selbstvertrauen besitzen. Und die den Mut finden, ihr Selbstbild zu überprüfen.

Bestellt dieses Buch direkt beim Aracari Verlag und ihr bekommt, wenn ihr beim Gutschein-Code „LolaBrause“ eintragt zusätzlich zum Buch ein kleines Give-away!


Geschichten aus dem Weihnachtswald

Brigitte Weninger  (Autor), Eve Tharlet (Illustrator)

Wenn Weihnachten vor der Tür steht, ist alles möglich: Vier Wichtel brauen einen Wunschpunsch im Wald, Frau Holle bedeckt die Erde mit Schnee und die Kinder warten auf das Christkind. Mit 24 bezaubernden Geschichten begleitet uns Brigitte Weninger durch die Adventszeit. Ein Schatz für eine ganz besondere Zeit, wunderschön illustriert von Eve Tharlet.


Herr Hase und Frau Bär: Die lustige Schlittenfahrt

Christa Kempter (Autor), Frauke Weldin (Illustrator)

Frau Bär möchte gerne Schlitten fahren! Dabei kann es ihr nicht rasant genug die Hügel runtergehen. Nur der vorsichtige Herr Hase schwitzt dabei vor Angst an die Pfoten. Und dann muss er auch noch Frau Bär den steilen Hang hinaufziehen. So etwas ist kein Karottenschlecken! Noch ein letztes Mal geht die Fahrt hinunter und da passiert es: Frau Bär fällt vom Schlitten, kugelt den Hang hinunter und der Schlitten zersplittert in tausend Hölzchen. Doch zum Glück sind da Frau Bärs fünf treue Brüder, die im Nu einen neuen Schlitten bauen. Und auf einem derart komfortablen Modell macht sogar Herrn Hase das Schlittenfahren Spaß.


Ludwig I., König der Schafe

Olivier Tallec (Autor, Illustrator), Thomas Bodmer (Übersetzer)

Durch einen Windstoß kommt Ludwig das Schaf ganz unverhofft zu einer blauen Krone. Und damit auch zu königlichen Würden. Vorbei sind die Zeiten, in denen Ludwig noch auf der Wiese graste. Jetzt ist er Ludwig I., König der Schafe. Ludwig nimmt seine Aufgabe ernst. Er benimmt sich in allen Belangen, wie sich ein Herrscher zu benehmen hat. Er lässt die Schafe aufmarschieren und richtet hie und da das Wort an seine Untertanen. Und nur die schönsten Schafe dürfen in seinem Dunstkreis grasen. Doch dann, eines Tages, geschieht etwas. Ein heftiger Sturm fegt übers Land. Und siehe da, aus Ludwig I. wird wieder Ludwig das Schaf. Und am Horizont taucht ein neuer König auf ... allerdings ist es diesmal kein Schaf!


Der geniale Herr Zippzack

Jürg Obrist (Autor, Illustrator)

Herr Zippzack ist ein schlauer Erfinder. Seine neueste Erfindung ist eine Rakete, mit der er zum Mond fliegen möchte. Doch auch den Besten unterläuft mal ein Fehler und so merkt der geniale Tüftler unterwegs plötzlich, dass er vergessen hat, die Bremse einzubauen. Vom durchtrainierten Muskelmann bis zur Oma, alle versuchen dem verzweifelten Professor zu helfen. Doch anstatt die Rakete zum Landen zu bringen, bleibt einer am anderen hängen und sie sausen mit der Rakete weiter. Zum Glück naht schließlich Hilfe von unerwarteter Seite.


Wie kommt der Elefant an seine vielen grauen Kilos?

Elle van Lieshout & Erik van Os (Text), Alice Hoogstad (Bild)

Wer hat sich auch schon einmal gefragt, warum die Flecken einer Giraffe braun sind? Wie ein Nashorn an das Horn auf seinem Kopf kommt? Und ob das Känguru beim Wandern einen Rucksack braucht? In diesem Bilderbuch wird anhand einfacher Fragen auf die Vielfalt und Einzigartigkeit verschiedener Tiere eingegangen, die zum gemeinsamen Nachdenken,Lachen und Forschen anregen sollen.

Bestellt dieses Buch direkt beim Aracari Verlag und ihr bekommt, wenn ihr beim Gutschein-Code „LolaBrause“ eintragt zusätzlich zum Buch ein kleines Give-away!


Der kleine Christbaum

Ruth Wielockx (Text & Bild)

Bald ist Weihnachten. Voller Ungeduld wartet eine Gruppe von Bäumen darauf, dass der Christbaumverkäufer
kommt und sie holt. In welchem Wohnzimmer werden sie aufgestellt? Und welche Päckchen werden am Heiligabend zu ihren Füßen liegen? In einem Punkt sind sich alle Bäume einig: Ihr lieber Freund, der kleine Baum, ist dieses Jahr noch zu klein, um ein Christbaum zu werden. Haben sie Recht? 

Eine warmherzige Weihnachtsgeschichte über einen kleinen Baum mit einem großen Traum und natürlich auch über den Weihnachtsmann! 

Bestellt dieses Buch direkt beim Aracari Verlag und ihr bekommt, wenn ihr beim Gutschein-Code „LolaBrause“ eintragt zusätzlich zum Buch ein kleines Give-away!


Unter Bodos Bett

Eva Roth (Autor), Artem Kostyukewitsch (Illustrator)

Wenn die Großen nur das sehen, was es gibt. Etwas klopft unter Bodos Bett: Was ist mit dem Werkzeugkoffer los? In dem Koffer steckt eine Ziege! Bodo hilft ihr heraus, und zusammen bauen sie das Zimmer um. Aus der Kommode wird eine Kugelbahn, auf dem schiefen Bett wird gepurzelt, und vom Schrank aus sehen die beiden bis in die Wohnung im oberen Stockwerk. Papa und die Nachbarn stehen bald vor der Türe und beschweren sich, aber sie entdecken die Ziege nicht. Wie sollten sie auch? Ziegen, die durch Wohnzimmerböden schauen – wer hat das je gesehen? Artems Malerei gibt der verschmitzten Geschichte eine unerwartete Kraft: Alles spielt in einem Zimmer, und doch ist da viel los – und wie!


Krah!

Krah! Buch Titelseite

Leo Timmers (Text & Bild)

Krah die Krähe ist schwarz. Pechschwarz. Jeder hat Angst vor ihm.Aber Krah hat einen Plan ... Eine farbenfrohe Geschichte für Kinder ab 4 Jahren über vier Vögel unter Hochspannung.

Bestellt dieses Buch direkt beim Aracari Verlag und ihr bekommt, wenn ihr beim Gutschein-Code „LolaBrause“ eintragt zusätzlich zum Buch ein kleines Give-away!


Ben der Schneemann – Können wir nicht teilen?

Guido van Genechten (Text & Bild)

Eines Tages taucht ein Schneemann mit kahlem Kopf im Eisland auf! "Ich bin Dimitri", stellt der Fremde sich vor. Er ist traurig, weil er auf seiner Reise seinen Hut verloren hat. Ben leiht ihm daraufhin seine Mütze für ein paar Tage, bekommt sie aber nicht zurück. Dimitri scheint nicht teilen zu wollen - was soll Ben jetzt tun?In diesem Bilderbuch für Kinder ab 4 Jahren vermittelt uns Ben eine beeindruckendende Lektion über das Teilen.

Bestellt dieses Buch direkt beim Aracari Verlag und ihr bekommt, wenn ihr beim Gutschein-Code „LolaBrause“ eintragt zusätzlich zum Buch ein kleines Give-away!


SAMUS GANZER STOLZ: ICH BIN ANDERS. NA UND?

Jacqueline Kauer  (Autor, Illustrator), Daniel Kauer (Mitarbeiter)

Ich bin anders. Na und? Samu ist der schönste Igel weit und breit und seine hinreißenden, glänzenden Stacheln sind sein ganzer Stolz. Eines Morgens jedoch findet er ein paar Stacheln in seinem Moosbett. Und leider bleibt es nicht dabei. Nein, gleich haufenweise fallen ihm die Stacheln aus. Samu ist traurig und versteckt sich. Wer will schon einen Igelmann ohne Stacheln? Doch da ist jemand, der den kleinen Igeljungen so sieht, wie er wirklich ist. Einzigartig und wunderschön. Ein Buch, das Mut macht. Für Kinder, die von Haarausfall betroffen sind oder sich durch ihr Äusseres ausgegrenzt fühlen. Die Autoren Jacqueline und Daniel Kauer sind Märchenmacher aus Leidenschaft. Die Geschichte zum Buch «Samus ganzer Stolz» entstand, als ihr Sohn mit 4 Jahren an Alopecia Areata Universalis (Kreisrunder Haarausfall am ganzen Körper) erkrankt ist. Für sie ist ihr Sohn der schönste Junge auf der Welt und sie möchten mit diesem Buch Menschen Mut machen, so zu sich zu stehen, wie sie sind. Nämlich einzigartig und wunderschön.


POLLYS PIRATENPARTY

Matthias Weinert (Autor/Illustrator)

Brause, Gummibärchen und Kuchen – was gibt es Schöneres als eine Einladung zum Geburtstag? Das finden auch Piratenkapitän Brummel und seine wilden Männer. Wären da vorher nur nicht dieses verflixte Waschen, das furchtbare Haarekämmen und das grauselige Fingernägelschneiden … Frisch gebadet und wohlparfu¨miert erscheinen die Piraten bei der kleinen Polly zum Fest. Aber sehen so Piraten aus? Sicher nicht! Denn zu ihrem Geburtstag hat Polly echte Piraten eingeladen.


MEIN NACHBAR LIEST EIN BUCH

Koen van Biesen (Autor)

Boing Boing! Pling Pling! Während der Nachbar zu lesen versucht, macht das Mädchen nebenan so allerhand Lärm: Mal übt es auf der Trommel, dann spielt es Ball oder singt aus vollem Hals! Dem Nachbar wird es irgendwann zu bunt ... Da hat er eine raffinierte Lösung für das Problem!

Koen van Biesen erzählt eine witzige Bilderbuchgeschichte zu einer alltäglichen Situation - aus zwei Perspektiven: auf der einen Seite das Buch-, äh, Hausseite das Mädchen, auf der anderen der Nachbar. Er greift das leidige Thema der zu lauten Nachbarn auf, führt es zu einem versöhnlichen Ende und bebildert das ganze mit schrägen Illustrationen!

Ein besonderer Mehrwert zum Buch ist die eingeklebte CD, auf der die Geschichte in charmantem Jazzstil und launigem Sprechgesang vertont ist.


ZEIG MIR DEINE GROSSE WELT

Elisabeth Indermühle (Autorin), Corinne Bromundt (Illustration)

Die beiden Rasenroboter Will und Olli sind in einem zauberhaften Garten zu Hause. Eines Tages nimmt Will die elegante Weinbergschnecke Olga auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise mit. Sie treffen die Zwerghasen, den Seekönig und Maulwurf Ferdi. Doch was hat der Goldstaub aus dem geheimnisvollen Kästchen zu bedeuten? Und können die Freunde Igel Max helfen, der seinen Unterschlupf verloren hat?


DER BUCHSTABENBAUM

Leo Lionni (Autor)

Leo Lionnis Klassiker macht Kindern spielerisch den Zusammenhang von Buchstaben, Wörtern und Sätzen verständlich. Die Wörter leben im Buchstabenbaum in ständiger Angst vor dem Sturm, der sie auseinander reißen könnte. Wie gut, dass die Raupe ihnen zeigt, wie sie Sätze bilden können: "Warum tut ihr euch nicht zusammen und seid endlich etwas von Bedeutung?" Leo Lionni macht die Grundstruktur unserer Sprache kinderleicht nachvollziehbar. Ideal zum Schulanfang!


DER WOLF IM NACHTHEMD

Mario Ramos (Autor), Markus Weber (Übersetzer)

An einem sonnigen Sommertag begegnet Rotkäppchen dem Wolf. Als dieser hört, dass sie auf dem Weg zur Großmutter sei, beschließt er, dass es heute zum Hauptgang Großmutter und als Vorspeise Rotkäppchen geben soll. Dann aber entdeckt er das Nachthemd der alten Dame, schlüpft hinein – und der Rollentausch ist perfekt: Alle halten ihn für die Großmutter! Was dann passiert, ist so turbulent, lustig und absurd, dass diese Geschichte das Zeug hat, zu einem richtigen Vorlese-Lieblingsbuch zu werden. Auch wenn selbst Rotkäppchen das Spiel nicht ganz durchschaut, kommt doch alles zu einem guten und höchst überraschenden Ende!


SCHNEEBÄREN LÜGEN NIE

Said (Autor), Marine Ludin (Illustrator)

Marie sammelt Schneebeeren im Wald. Da trifft sie den Schneebären. Er kann fliegen und ist sehr stark. Behauptet er. Schneebären lügen nie! Auch das behauptet der Bär. Gemeinsam streifen sie durch den verschneiten Wald, bis es dämmert. Mit dem Schneebären fürchtet sich Marie nicht mehr vor der Dunkelheit. Und nachdem der Schneebär sie kräftig in die Luft gewirbelt hat, weiß Marie auch, dass sie fliegen kann.


LOLA GLÄNZT

Irene Gunnesch (Autor), Heide Stöllinger (Illustrator)

Eines Tages sieht Laufente Lola nur noch braun. Die Schnecke Fiona Mona Glitzerspur hockt auf ihrem Schnabel. Sie verziert Lola mit ihrem Glitzerschleim, dass die eitle Ente gar nicht mehr auf die Idee kommt, Fiona Mona fressen zu wollen. Fiona macht es sich auf Lola gemütlich und die kann gar nicht genug von Fionas Glitzer bekommen. Einmal glitzert der Schnabel sogar wie fünfhunderttausend Diamanten. Lola wirft mit Glitzer nur so um sich. Das fällt auf. Auch dem Fuchs. Und da Fiona Mona Lola sehr gern hat, rettet sie ihre glitzerverrückte Freundin vor dem Fuchs.


LINDBERGH: DIE ABENTEUERLICHE GESCHICHTE EINER FLIEGENDEN MAUS

Torben Kuhlmann (Autor, Illustrator)

In Hamburg lebt eine außergewöhnliche kleine Maus. Eines Tages bemerkt sie, dass es gefährlich geworden ist, da wo sie wohnt. Überall lauern Mausefallen und Katzen. Nach und nach verschwinden ihre Mäusefreunde. Aber wohin sind sie geflüchtet? Nach Amerika? Die kleine Maus beschließt, den weiten Weg über den Atlantik zu wagen. Nächtelang bastelt sie an einem Flugzeug. Ein wildes Abenteuer nimmt seinen Anfang!!


PLANET WILLI

Birte Müller (Autor, Illustrator)

Dieses Bilderbuch strotzt vor Energie! So wie Willi. Willi kommt von einem fremden Planeten. Auf Willis Planet ist einiges anders als bei uns. Willi zeigt uns, was ihm wichtig ist, was er liebt und auch, was er nicht mag. Wir sehen unsere vermeintlich normale Welt mit seinen Augen und fühlen sie mit seinen Sinnen, wir spüren seine Lebenslust. Ganz klar: Dieses Leben ist schön und wild und bunt und laut! 

Unverkrampft, direkt und liebenswert: Birte Müller zeigt mit klaren Worten und starken Bildern, wie ihr Sohn Willi die Welt erobert.


WO IST MEIN HUT

Jon Klassen (Autor/Illustrator) 

Bärs Hut ist weg! Und er will ihn wiederhaben. Keiner weiß etwas. Er will schon aufgeben, da fällt ihm plötzlich etwas ein. Der Hut ist wieder da, ein Hase aber ist weg. Und der Bär? Der weiß von nichts … Einfach und genial erzählt und illustriert von Jon Klassen. Ein reiner Dialog, garantiert ohne Moral. Die Illustrationen sind schlicht, die Charaktere eigen und schelmisch.


DAS IST NICHT MEIN HUT

Jon Klassen (Autor/Illustrator) 

Ein kleiner, frecher Fisch stiehlt einem großen schlafenden Fisch den Hut. Und glaubt, dass er es nicht bemerkt. Aber der große Fisch erwacht und macht sich auf die Suche nach dem Hutdieb. Und am Ende schwimmt er genau dorthin, wo sich der kleine Fisch so sicher wähnt. Jon Klassen treibt ein raffiniertes Spiel mit Worten, die im nächsten Augenblick von den Bildern Lügen gestraft werden. 


DIESER ELCH GEHÖRT MIR

Oliver Jeffers (Autor, Illustrator)

Wilfred ist ein Junge mit Prinzipien. Deshalb hat er für sein Haustier, Elch Marcel, allerhand Regeln erstellt. Regel Nr. 7: »Dahin gehen, wo Wilfred hingehen will«, ist nur eine der vielen Regeln, die Marcel nicht befolgt. Sowieso tut Marcel gerne und oft das, was er will. Glücklicherweise und eher zufällig rettet er Wilfred aus einer misslichen Lage – und Wilfred beginnt die Unabhängigkeit seines Elchs zu schätzen.


ICH BIN EIN KIND UND ICH HABE RECHTE

Alain Serres (Autor), Aurélia Fronty (Illustratorin) 

»Ich bin ein Kind mit Augen, Händen, einer Stimme, einem Herzen und mit Rechten.« Bereits 1989 wurde die UN-Konvention über die Rechte des Kindes verabschiedet. Doch noch immer ist deren Einhaltung keine Selbstverständlichkeit. Dieses Buch will dazu beitragen, dass die Kinder ihre Rechte kennen. Farbenfroh und poetisch, aber dennoch unmissverständlich werden die wichtigsten der insgesamt 54 Kinderrechte vorgestellt. 
Eine Koopertaion mit UNICEF Schweiz, jeweils 1.50 CHF des Erlöses gehen an UNICEF.


DIE GESCHICHTE VON BLEISTIFT, RADIERGUMMI UND SPITZER

Gerd Sobtzyk (Autor), Uwe Stöcker (Autor), Heike Georgi (Autor) 

Der kleine Sebastian hat keine Lust zum Lernen. Jeden Tag soll er Schreiben und Lesen üben und dabei auch noch still sitzen. Viel lieber würde er mit seinen Freunden im Garten spielen. 
Eines Tages kauft Bastis Mutter einen neuen Bleistift, einen dicken Radiergummi und einen Spitzer. Die Drei müssen am eigenen Leib erfahren, was es bedeutet, nicht besonders geliebt zu werden. 
Doch wie sollen sie es dem kleinen Jungen beibringen? Bleistift, Radiergummi und Spitzer sind ratlos, bis zu dem Tag ... Eine Geschichte zum Schmunzeln und Nachdenken nicht nur für Schulanfänger. Manche Eltern werden sich damit trösten, mit ihren ähnlichen Erfahrungen im Alltag nicht allein zu sein ... und warten schon lange auf solch einen besonderen Tag.


MUTIG, MUTIG

Lorenz Pauli (Autor), Kathrin Schärer (Illustratorin)

Vier Freunde machen einen Wettkampf: Wer erfindet die verrückteste Mutprobe und besteht sie selbst? Alles fängt an wie auf dem Spielplatz: Maus, Schnecke, Spatz und der Frosch sind am Teich zusammengekommen, und plötzlich ist die Idee für das Wettspiel da. Wer ist der Mutigste von allen? Aber wenn die Maus - »mutig, mutig« - eine lange Strecke taucht, findet der Frosch das keine Leistung. Und wenn der Frosch Grünzeug frisst, ist das für die Schnecke nur köstlich, nicht mutig. So gibts lange Gesichter und Applaus, bis schließlich der Spatz an der Reihe ist. Der ziert sich und dreht sich, und endlich sagt er: »Ich mache nicht mit.« Ist das mutig? - Die Freunde zögern. Aber dann jubeln sie: "Ja, das ist Mut!" 


PIPPILOTHEK??? EINE BIBLIOTHEK WIRKT WUNDER

Lorenz Pauli (Autor), Kathrin Schärer (Illustratorin)

Der Fuchs jagt der Maus hinterher, durchs Kellerfenster, um die Ecke, durch einen engen Gang. Und dann stehen die beiden plötzlich zwischen vielen Regalen und noch mehr Büchern. »Das ist eine Bibliothek«, erklärt die Maus. »Pippi … was?«, fragt der Fuchs. Doch dann findet er Gefallen an den Büchern - auch wenn er lesen lernen muss. Ausgerechnet ein Huhn hilft ihm dabei! Ob es um Hühnerknochen oder Zaubersprüche geht, in der Bibliothek findet jeder etwas. Und inmitten der Bücher versöhnen sich gar Fuchs und Huhn. Kathrin Schärer nimmt in großartigen Bildern den Witz in Lorenz Paulis Geschichte auf; in der spitzbübischen Maus und in den Begegnungen der drei ungleichen Tiere.


HUBERT UND DER APFELBAUM

Albrecht Rissler (Illustration), Bruno Hächler (Autor)

Einen Apfelbaum durch alle Jahreszeiten zu beobachten ist eine faszinierende Sache. Zeigt sich im Frühjahr an den kahlen Zweigen das erste Grün, dann ist bald darauf der ganze Baum mit weißen Blüten übersät. Etwas später ist der Baum schon dicht belaubt, spendet Schatten und bringt dann im Sommer und Herbst leckere Früchte hervor. Bis dann alle Bätter im Wind herunterschweben und der Baum als bizarre Holzfigur den Winter erlebt. Hubert, ein alter Mann, erlebt dieses Schauspiel jedes Jahr aufs neue und verbindet viele Erlebnisse seines Lebens mit dem Apfelbaum in seinem Garten. Doch nun sind beide in die Jahre gekommen und eine Sturmnacht mit Blitzeinschlag setzt dem Apfelbaum so zu, dass er nur noch vor sich hin kümmert. Doch Hubert lässt seinen Freund nicht im Stich und statt allen Nachbarn nachzugeben und den alten Apfelbaum zu fällen, stellt er ihm einen jungen Baum zur Seite, der Halt an dem älteren findet.

Der lyrische Text von Bruno Hächler und die poetischen Bilder von Albert Rissler erzählen eine bewegendes Geschichte von Freundschaft und gemeinsamen Altwerden…


KAMFU MIR HELFEN?

Dirk Schmidt (Illustrator), Barbara Schmidt (Autor)

»Kamfu mir helfen?« diese bezaubernde Geschichte werden die Kinder lieben. Der Elefant ist lädiert, hat eine krumme und geschwollene Nase und deswegen einen Sprachfehler: Kamfu mir helfen?, fragt er den Ameisenbär, der auch schon mal Probleme mit seinem Rüssel hatte, und das Schwein. Die beiden tun ihr Bestes, aber es hilft nichts. Erst die kleine Fliege hat eine Idee... Dirk Schmidt hat diese heitere, gereimte Geschichte von Barbara Schmidt herrlich illustriert und wunderbare Charaktere geschaffen. Der kleine Elefant und seine Freunde Amei­senbär, Schwein und Fliege werden die Kinderzimmer erobern wie der kleine Maulwurf, dem jemand auf den Kopf gemacht hat. Ein Elefant ist hingeflogen und hat den Rüssel sich verbogen. Wie kriegt er ihn nur wieder grad? Drei Experten wissen Rat.


LOTTE WILL PRINZESSIN SEIN

Julia Kaergel (Illustrator), Doris Dörrie (Autor)

Lotte will auf gar keinen Fall den blauen Rock und den roten Pullover anziehen, sondern ihr Prinzessinnenkleid - eine humorvoll-spritzige Geschichte der Filmemacherin Doris Dörrie.


HERMAN UND ROSIE: EINE GESCHICHTE ÜBER DIE FREUNDSCHAFT

Gus Gordon (Autor), Gundula Müller-Wallraf (Autor)

Dies ist eine Geschichte von Hotdogs, Musik und lauen Sommernächten in einer großen Stadt. Es ist auch eine Geschichte vom Singen auf dem Dach und von Bonbons, die in den Zähnen kleben. Aber vor allem ist es die Geschichte von Herman und Rosie. Herman, das Krokodil, liebt es, Oboe zu spielen, muss aber als Telefonverkäufer arbeiten. Rosie, das Reh, liebt es, Jazz zu singen, muss ihr Geld aber als Spülerin in einem Restaurant verdienen. Die Leidenschaft der beiden für die Musik wird sie auf ungeahnte und zauberhafte Weise zusammenführen ... Eine wunderschön erzählte Geschichte darüber, wie man über alle Hürden hinweg seinen eigenen Weg finden kann und dabei vielleicht sogar noch einen besonders guten Freund fürs Leben. Ein modernes Bilderbuch für Groß und Klein, das berührt und lange nachhallt. Und dazu eine hinreißende Darstellung der Idee, dass neue Freunde überall um uns herum sind, wenn wir nur nach ihnen suchen. "Einzigartig, gefühlvoll und lebendig ... ein Buch, das in Erinnerung bleibt wie ein Lieblingslied." Markus Zusak


EINER FÜR ALLE - ALLE FÜR EINEN!

Brigitte Weninger (Autor), Eve Tharlet (Autor) 

Zu diesem Schluss kommen einige Tiere, die zusammen ausziehen, um die Welt zu entdecken. Schwächen einzelner werden aufgefangen durch die Stärken der anderen. Eine lahmende Maus, die aber ein pfiffiger Denker ist, ein halbblinder Maulwurf, der sich aber gut riechend orientieren kann, ein schlecht hörender Frosch, der aber sportlich wahre Wunder vollbringt, ein ängstlicher Igel, der ein guter Beschützer ist und eine Amsel, die für alle spricht.
Jeder wird von den anderen so angenommen wie er ist, Akzeptanz und Toleranz sind das Fundament ihrer Freundschaft. Aber nicht nur das Annehmen der Freundschaft ist wichtig, sondern auch das Geben.


BABBU – DER KLEINE AUSREISSER

Caroline Breitenmoser (Autor) 

Babbu – das ist ein schlauer Elefant, der sich mit dem Zirkus auf Tournee befindet und mit seiner neugierigen Art seine Betreuer auf Trab hält. Auch wenn ihm das Zirkusleben gut gefällt, möchte er doch nur zu gern wissen, was ausserhalb der Zeltstadt alles passiert. Und so geschieht, was geschehen muss: In einem unbeobachteten Moment macht sich Babbu aus dem Staub und erkundigt auf eigene Faust und immer dem Rüssel nach die Strassen der fremden Stadt. 

«Babbu – der kleine Ausreisser» ist ein Bilderbuch für Kinder und basiert auf der wahren Geschichte jener Elefantendame, die im Frühsommer 2010 für zahlreiche Schlagzeilen sorgte, als sie aus dem Schweizer National Zirkus Knie in Zürich ausbüxte, sich im Zürichsee ein Bad genehmigte und dann frischfröhlich durch die Innenstadt spazierte. Die Bilder der Aussreisserin gingen damals um die ganze Welt und berührten viele Menschenherzen rund um den Globus.


FATIMA UND DER TRAUMDIEB

Ulrike Baier (Illustratorin), Rafik Schami (Autor) 

Rafis Schamis Geschichte von der mutigen Fatima bezaubert kleine und große Leser.
Fatima überlistet den bösen Traumdieb und befreit die gestohlenen Träume. Mit Humor und Charme versteht es der Meistererzähler, den Wert von Träumen und Gerechtigkeit zu vermitteln.


TANTE NUDEL, ONKEL RUHE UND HERR SCHLAU: EIN BILDERBUCH VON HELME HEINE

Helme Heine 
Katalinchen verbringt ihre großen Ferien mit Tante Nudel, Onkel Ruhe und Herrn Schlau. Weil die aber meist entweder kochen oder für Ruhe und Ordnung sorgen oder lesen müssen, muss sich Katalinchen etwas einfallen lassen, damit sie schließlich doch mit ihr spielen, angeln und Boot fahren. Neuausgabe zum 70. Geburtstag von Helme Heine! 


LOLA, DAS KLEINE CELLO

Agnes Schöchli (Autorin)

Ein kleines Mädchen entdeckt, während des Einkaufens mit seiner Mutter, bei einem Blick in ein Schaufenster in der Stadt- etwas sehr Interessantes und Geheimnisvolles. Ihm wurde aber keine Zeit gegeben und musste mit dem Zeitdruck seiner Mutter mitlaufen. Jedoch lernt dieses kleine Mädchen auf seine innere Stimme zu hören und das Abenteuer beginnt. Während dieses Abenteuers besinnt sich die Mutter - neue Prioritäten zu setzen - und versucht, der kleinen Tochter den Weg für einen Herzenswunsch zu ebnen. Das Mädchen erfährt vom Meister, dass ein Instrument ihr Leben füllen und erfüllen kann. Sie geht auf dieses neue Abenteuer ein und erlebt eine erfüllende Freundschaft.

  • ab 6 Jahren
  • Wagner Verlag

KINDER KÜNSTLER MITMACHBUCH

Labor Ateliergemeinschaft  (Autor) 

Kreativ, innovativ, fantasievoll - so schön war noch kein Mitmachbuch, vor allem, wenn es in dem neuen Künstlerbuch auch ans Schneiden, Kleben und Rätseln in jeder Form geht - mehr Mitmachen geht nicht. Nach dem überaus erfolgreichen Kritzelbuch erweitern die 10 Künstler des LABORS ihr Konzept um Schneiden, Kleben, Knicken, Erfinden, Bauen, um Comics & Rätsel. Das KINDER KÜNSTLER MITMACHBUCH ist um viele Ideen und Anregungen reicher und garantiert eine große ästhetischer Vielfalt. Dennoch braucht man nicht mehr als Schere, Kleber, Stifte - und die eigene Fantasie. Entstanden ist das ultimatives Mitmachbuch, das bereits ohne Kinderspuren ein großes Kinderglück ist. Mit Popelkunde, Staubsammlung, Hasenküssen, Kinnköpfen, Alufolienaußerirdischen, Post für Piepnesien, Flechtseiten, Detektiv Schnurz und, und, und.


LIEBER, LIEBER PULLI

Erna Kuik (Autor) 

Konsumverhalten hin, Wegwerfgesellschaft her jedes Kind hat ein liebstes Kleidungsstück, das es NIE hergeben möchte. So auch Bastian, der beim Malen seinen Lieblingspulli mit Farbe bespritzt. Doch als sein Freund Pip das gute Stück in heißem Wasser wäscht, schrumpft der Pullover auch noch. Pip hat ein schlechtes Gewissen, aber auch wieder eine Idee: Aus alten Hosen, Jacken, Socken kreiert er neue Kleider. Aber kann ein bunter PatchworkPulli Bastian wirklich trösten? Die Lösung kommt unerwartet vom kleinsten Hasen. Erna Kuik erzählt in ihrer HasenKinderWelt vom Selbermachen und Loslassen. Und wie diese »Kinder« alles um sich herum vergessen, wenn sie malen oder basteln, so prägt auch die Freude an Farben und am Ausprobieren die Arbeiten der niederländischen Künstlerin.


ALS MAMA NOCH EIN BRAVES MÄDCHEN WAR

Valérie Larrondo (Autor), Claudine Desmarteau (Autor) 

Dieses Buch handelt von einer Mama, die, wenn man ihren Erzählungen Glauben schenkt, ebenfalls ein überaus braves Mädchen war. Die Bilder jedoch erzählen eine andere Geschichte. Eine, die allen Kindern gut tut. Und ihren Mamas – und Papas – erlaubt, nicht immer die Helden sein zu müssen. Eltern erzählen ihren Kleinen oft, wie lieb und nett sie selber als Kinder gewesen seien. Dass sie selbstverständlich nie die Katze am Schwanz gezogen oder auch nur ein schmutziges Wort in den Mund genommen hätten, dass sie zu alten Damen immer höflich und zu Papa und Mama immer gleich lieb gewesen seien. Und dass sie selbstverständlich stets alles aufgegessen und abends ohne Probleme sofort geschlafen hätten.

ECHTE KERLE

Manuela Olten

Dialog zwischen zwei Jungen abends vor dem Einschlafen: 
Mädchen sind voll langweilig! 
Die kämmen den ganzen Tag ihre Puppen! 
Und ziehen sie an und aus, an und aus, an und aus, an und aus 
Und die haben auch Angst vor Gespenstern! 
G-G-Gespenster? Die gibt s doch gar nicht?


DIE BESTEN BEERDIGUNGEN DER WELT

Eva Eriksson (Illustration) und Ulf Nilsson (Autor)

Ester, Putte und »ich« gründen an einem langweiligen Tag ein Beerdigungsinstitut. Für alle toten Tiere, die sonst keiner beachtet, wollen sie die besten Beerdigungen der Welt ausrichten! Mit einer toten Hummel fängt alles an. Ester will sie begraben. Auf einer Lichtung, zu der nur der geheime Pfad der Kinder führt. Ester ist fürs Schaufeln zuständig, »ich« für ein Gedicht am Grab und der kleine Putte soll dazu weinen. Aber e i n e Beerdigung ist natürlich nicht genug. Jetzt werden noch mehr tote Tiere gebraucht. Ester greift zum Telefon ... Ulf Nilssons Geschichte über dieses ganz ernsthafte Spiel zu Leben und Tod ist so präzise wie humorvoll. Jeder wird sich darin selbst entdecken und dabei unsentimental an den befreienden Umgang mit dem Tod zu Kinderzeiten erinnert. Auf wunderbar subtile Weise vervollständigen Eva Erikssons atmosphärische Bilder dabei die Geschichte. Ein Bilderbuch, das der schwedische Originalverlag bereits als »Klassiker von morgen« bezeichnet. »Das Buch ist leicht wie eine Feder und zugleich bezaubernd in seiner Nähe zum Spiel der Kinder.« Hans-Joachim Gelberg


AB HEUTE SIND WIR COOL

Susann Opel-Götz

Was heißt denn cool? Jungs, hier werden eure Wünsche wahr!
Ab heute sind Leo und Mug cool! Wie das geht? Das weiß doch jeder! Sonnenbrille auf die Nase, laute Musik, dass die Wände wackeln, Gruselfilme anschauen und so lange aufbleiben wie man will. Als Haustiere halten coole Jungs sich natürlich Würgespinnen oder Giftratten und beim Essen Rülpsen und Pupsen ist Pflicht. Doch wohin sollen dann ihr Hund und ihre Katze? Und eigentlich sehen die beiden doch am liebsten Kinderfilme! Eins ist Leo und Mug bald klar: Coolsein ist ganz schön anstrengend! Innovative, plakative Bilder - auch für Erwachsene ein großer Spaß!


DIE GESCHICHTE VOM LÖWEN DER NICHT SCHREIBEN KONNTE

Martin Baltscheit

Bevor er sie küsst, soll der Löwe der schönen Löwin unbedingt einen Brief schreiben. Da er nicht weiß, wie das geht, bittet er Affe, Nilpferd und Giraffe, ihm zu helfen. Doch was die schreiben, gefällt dem Löwen keineswegs. Wie soll er bloß die Löwin kennen lernen?


KÄPTEN KNITTERBART UND SEINE BANDE

Cornelia Funke  (Autorin), Kerstin Meyer (Autorin) 

Käpten Knitterbart ist der Schrecken aller Meere. Als er und seine furchteinflößenden Gesellen das kleine Mädchen Molly gefangen nehmen, bekommen die Piraten es mit Molly Mutter zu tun. In fünf weiteren Geschichten geht es unter anderem um Prinzessin Isabella, der das feine Prinzessinnenleben gewaltig auf die Nerven geht. Auch der geheimnisvolle Ritter Namenlos bringt die Regeln am königlichen Hof durcheinander. Die Geschwister Ben und Anna toben, bis ein Wackelzahn verloren geht. Was soll Anna nun für die Zahnfee unters Kissen legen?


RITTER ROST

Jörg Hilbert (Autor, Illustrator), Felix Janosa (Autor) 

Fantasie, Humor und viel Musik sind das Geheimrezept der Ritter Rost Musicals. In diesem Band soll der feige Ritter Rost gegen den rotzfrechen Drachen Koks kämpfen. Auf der im Buch enthaltenen CD sind viele Songs zu finden, die man mitsingen, nachspielen oder einfach nur anhören kann. Jeder Hardcover-Band der Ritter Rost-Musicals enthält: Eine freche Abenteuer-Geschichte um Ritter Rost, Burgfräulein Bö und Koks, den Feuerdrachen Wunderschöne, seitengroße Farbillustrationen Zur Handlung passende Lieder mit Noten und Text Eine CD mit allen Liedern und der Geschichte zum Anhören. 

Lolabrause zeigt dir jetzt aktuelle Termine in deiner Nähe, mit der neuen Web-App!