Dritter Schweizer Vorlesetag

Am 27. Mai 2020 findet der dritte Schweizer Vorlesetag statt. An diesem Tag sollen in der ganzen Schweiz zahlreiche Vorleseaktivitäten stattfinden, denn Vorlesen macht Freude und unterstützt Kinder in ihrer Entwicklung. Öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen in Museen, Bibliotheken, Einkaufszentren oder Schwimmbädern sind ebenso gefragt wie Lesungen in Kindergärten, Schulen, Spielgruppen oder zu Hause in der Familie.

Gemeinsam mit den «Schweizer Familenblogs» stellen wir euch hier eine Auswahl unserer Lieblingsbücher vor.

  • Interessierte können ihre Vorleseaktionen ab sofort unter www.schweizervorlesetag.ch anmelden.
  • Der Vorlesetag ist eine Initiative des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien SIKJM in Kooperation mit 20 Minuten und zahlreichen weiteren Partnern.

Büchertipps von Lola

Wer mich kennt, weiss dass ich besonders gerne und sehr laut lache – dass ich manchmal einen etwas anderen Humor habe, wie mein Umfeld ist jetzt eine andere Sache ;)

Meine Büchertipps haben ja das Thema «Bücher für Jungs», was gerade in der heutigen Zeit mit der Geschlechteranpassung etwas verstaubt klingt, deshalb muss ich etwas ausholen: Als mein älterer Sohn klein war fanden wir ein Pixi Buch, wo es um ein Königspaar ging die ein Kind bekamen. Der König war so enttäuscht, dass es «nur» ein Mädchen war, dass er seiner Tochter kurzerhand einen Jungennamen gab. So hatten auf einmal alle Mädchen in seinem Königsreich Jungennamen und die Jungen hiessen dann Gabi oder Bärbel …  Dieses Buch war mein und auch von meinem Sohn das erste Lieblingsbuch und ich habe jedes Mal beim Vorlesen schallend gelacht.

Als wir dieses Buch dann beide schon auswendig konnten, habe ich mich auf die Suche gemacht Bücher zu finden, welche keinen pädagogisch wertvollen Inhalt und auch nicht die typischen Geschlechtermerkmale von der pinken Prinzessin und den mutigen kleinen Ritter, Bären oder Drache hatten. Mein Anspruch war, Kinderbücher zu finden welche nicht kitschig waren und meine Söhne und ich beim Lesen, Schauen und Zuhören Spass hatten!

 

Nachfolgend nun meine Hitparade unserer Lieblingsbücher für Jungen und aber auch Mädchen:


Vorlesebuch

1. ECHTE KERLE

Dialog zwischen zwei Jungen abends vor dem Einschlafen: 
Mädchen sind voll langweilig! 
Die kämmen den ganzen Tag ihre Puppen! 
Und ziehen sie an und aus, an und aus, an und aus, an und aus 
Und die haben auch Angst vor Gespenstern! 
G-G-Gespenster? Die gibt s doch gar nicht?


Büchertipp für Jungs ab 8 Jahren

2. Niklas ist doch keine Strebersau

Okay, okay, Niklas gibt es ja zu: Er liebt die Schule. Hier kann er sich die Zeit vertreiben, interessante Dinge erfahren und vor allem viele Mädchen beobachten. So ein Schulalltag bringt aber auch viele Peinlichkeiten mit sich, z.B. wenn beim Händewaschen die Hose an einer bestimmten Stelle nass wird... Zum Glück ist Niklas clever und findet auch aus dieser Situation einen Ausweg.


3. WUNDER

R.J. Palacio (Autor), André Mumot (Übersetzer) 

August ist anders. Dennoch wünscht er sich, wie alle Jungen in seinem Alter, kein Außenseiter zu sein. Weil er seit seiner Geburt so oft am Gesicht operiert werden musste, ist er noch nie auf eine richtige Schule gegangen. Aber jetzt soll er in die fünfte Klasse kommen. Er weiß, dass die meisten Kinder nicht absichtlich gemein zu ihm sind. Am liebsten würde er gar nicht auffallen. Doch nicht aufzufallen ist nicht leicht, wenn man so viel Mut und Kraft besitzt, so witzig, klug und großzügig ist - wie August.


Büchertipps von Mama mal 3

Nachfolgend stellt euch Tamara vom Familienblog «Mama mal 3» die Lieblingsbücher ihrer Kinder vor:

Vorlesebücher

Wo sind bloss die Ostereier? Ein Klassiker zur Osterzeit

Herr Hase ist ganz aufgeregt: Er findet die Ostereier nicht mehr! Wie soll er sie jetzt verstecken, damit die Kinder sie am nächsten Tag finden? Herr Hase sucht im ganzen Haus, aber unter dem Tisch ist nur ein Fisch, hinter dem Spiegel ein Igel und in der Wanne eine Tanne. So kann das ja nichts werden! Da müssen die Kinder ihm wohl helfen!! Ein Klappbilderbuch.


Die kleine Eule findet einen Freund (ab Juni)

Wir lieben die Bücher der kleinen Eule. „Die Kleine Eule hat ‚ne Beule“ muss bei uns ganz oft angeschaut werden… Im ab Juni erhältlichen, neuen Buch ist der Eule schrecklich langweilig. Zum Glück trifft sie die kleine Haselmaus, mit der man wunderbar Verstecken spielen kann. Und weil die beiden sich so gut verstehen, ist gleich klar, dass sie sich wiedersehen.


Hase Hibiskus und die dicksten Freunde der Welt

Hase Hibiskus plant einen Campingausflug ans Meer. Die Freude ist gross: seine Freunde Maxi Maus und Tom Bär sind begeistert von der Idee. Vor lauter Vorfreude fährt Hase Hibiskus aber ohne seine Freunde los. Und dann stellt sich auch noch heraus, dass Tom Bär zu gross für das Auto ist. Doch dieses und weitere Probleme wie der Aufbau des Zeltes lösen die Freunde auf ihre Weise. Denn „Klappt nicht, gibt‘s nicht!“, findet Hibiskus. Und so wird der Ausflug trotz aller Widrigkeiten zu einem wunderschönen Erlebnis für die drei Freunde…


Die verrückte Ostereiersuche

Zur Vorbereitung auf Ostern oder sogar als Geschenk im Nest darf ein passendes Buch nicht fehlen, z.B. dieses hier: Wie in jedem Jahr bereiten der Hase und das Küken gemeinsam das Osterfest vor: Alle Tiere im Wald sollen ein Schokohäschen oder ein buntes Ei geschenkt bekommen. Dabei wird das Osterküken von den Tieren nicht so gefeiert wie der Osterhase. Also schmiedet es fürs nächste Jahr einen Plan. Doch dann passiert ihm ein Missgeschick … Mit diesem Buch kann man sich gemeinsam einstimmen und viele, schöne Details in den Illustrationen entdecken.


Max und Mux und der Riesenwunschpilz

Max und Mux sind allerbeste Freunde und leben ihre beschaulichen Tage im Fabelwald. Eines Tages machen sie sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Wunschpilz. Was sie wohl auf diesem Abenteuer alles erwartet? Und in wessen Augen sie wohl blicken als sie den Pilz endlich finden?


Auf zur Schatzinsel

Papa und Mathilda sind ein tolles Team, könnten aber unterschiedlicher nicht sein. Dies zeigt sich als die beiden eine Schatzkarte befinden und gemeinsam losziehen. Während Papa sich immer wieder ablenken lässt und Dinge entdeckt, will Mathilda direkt zum Ziel. Als sie die Schatzinsel erreichen, trennen sie sich also, um zu schauen, wer zuerst den Schatz findet. Dabei merken sie etwas und finden wieder zu sich. Und was wohl der Schatz ist?

Bücher für Erstleser

Emmi und Einschwein – Schulstart mit Eierkuchen

An seinem ersten Schultag ist Einschwein mächtig aufgeregt, und es nimmt sich vor, alles fein und richtig zu machen. Aber als das Schwein lauter lustige Dinge in seine Schulmappe packt, ahnt Emmi bereits, dass dieser Tag turbulent wird. Sie schärft ihrem Fabelwesen ein, in der Schule auf keinen Fall Essen zu zaubern, denn das geht meistens schief. Doch dann klaut ein frecher Elf den Kindern ihr Frühstück. Einschwein will helfen und zaubert für alle Kinder Eierkuchen. Ob das so eine gute Idee ist?


Büchertipps von redeweise.ch

Barbara Forster-Zanettin von redeweise.ch hat eine Auswahl von Vorlesebüchern zusammengestellt und gibt in ihrem Blog auch noch Tipps, wie und wann ihr das Vorlesen am Besten umsetzt: redeweise.ch/blog

Vorlesebücher

Mein liebstes Gutenacht-Fühlbuch

Ist deine Decke auch so kuschelig? Die glatte Gummiente planscht in der Badewanne, der weiche Schlafanzug wird schnell zugemacht. Hochwertige Materialien und klare Illustrationen laden die Kleinsten zum Begreifen ihrer Welt ein.


Die Honigbiene

Von Blüte zu Blüte summt die eifrige Honigbiene. Auf ihrem Flug geht es über bunte Wiesen bis hin zum Bienenstock, in dem das fleißige Bienenvolk arbeitet. Es wird erzählt vom Pollen- und Nektarsammeln, von der Verständigung der Bienen untereinander, dem Leben im Bienenstock und vielem mehr. Das prächtige Naturbilderbuch vermittelt kindgerecht und kunstvoll den Lebenskreislauf der Bienen. Kirsten Hall verfasst klangvolle Verse, die einen besonderen Sog ausüben. Mit einer pastelligen, warmen Farbpalette schafft Isabelle Arsenault einen kleinen Bienenkosmos.


Ich und meine Schwester Klara: Die lustigsten Streiche der Welt

Geschwistergeschichten zum Schieflachen. Mit Schwimmflügeln schlafen gehen, Schimpfwörter von einem Papagei lernen oder seine Zähne für einen Monat im Voraus putzen: Auf solche Ideen können ja wohl nur Klara und ihr kleiner Bruder kommen! Frech und urkomisch erzählt Klaras Bruder von den lustigsten Streichen der Welt; ein Vorlesevergnügen für Groß und Klein ab fünf Jahren.

Lolabrause zeigt dir jetzt aktuelle Termine in deiner Nähe, mit der neuen Web-App!
TYPO3-Pflege und Update: NetShot TYPO3 & Webdesign
Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zum Datenschutz