Robotertechnik EV3 : Das Rennen (12-16 Jahre)

Robotertechnik EV3 : Das Rennen (12-16 Jahre) Wie funktioniert ein Geschwindigkeitsmultiplikator? Was ist 3D-Design? Bei einem Geschwindigkeitswettbewerb entdecken die Schüler/-innen die Mechanik und Robotertechnik, indem sie ihr eigenes Auto bauen! Ziel ist es, das Lego 3D-Design, die Konstruktion und die Programmierung zu verbinden, um die schnellstmögliche Maschine zu entwickeln.

In Zweiergruppen lernen die Schüler/-innen die mechanischen Konzepte des Untersetzungs- und Übersetzungsgetriebes besser kennen, bevor sie zum Zusammenbau des Basismodells übergehen. Parallel dazu werden sie versuchen, dieses in 3D zu reproduzieren. Sobald sie damit fertig sind, wenden sie sich den Codes zu. Schliesslich spielen viele Faktoren eine Rolle, damit ihr Roboter selbstständig auf der Strecke fahren kann (Schleife, Selektoren, Bedingungen, Stoppuhr, usw.). Zusätzlich zu den grundlegenden Programmierkonzepten wird sich dieses Projekt der Verwaltung des Gyrosensors widmen.

Beachten Sie bitte, dass die Gruppen der 8- bis 12-Jährigen und der 12- bis 16-Jährigen je nach Anzahl der Schülerin/-innen zusammengelegt werden, damit sie den Workshop gemeinsam absolvieren. Die Aktivitäten bleiben jedoch dem Alter und dem Niveau der Schüler/-innen angepasst.

Es sind keine Voraussetzungen erforderlich. Feriencamp12-16 Jahre

Uhrzeit:

Filter:

Ferienangebote Basel > 11 Jahre

Veranstaltungsort:

 Karte anzeigen
FHNW - Hochschule für Wirtschaft, Peter Merian-Strasse 86, 4052 Basel

Preise

CHF 335.-

Vorverkauf/Anmeldung:


VVK-Link


 Zurück zur Übersicht
Lolabrause zeigt dir jetzt aktuelle Termine in deiner Nähe, mit der neuen Web-App!
TYPO3-Pflege und Update: NetShot TYPO3 & Webdesign
Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zum Datenschutz