statistic

In Ötzis Werkstatt

In Ötzis Werkstatt

Aus Stein und Holz einen Dolch anfertigen? Die Werkstatt bietet die Gelegenheit dazu. Auch Muscheln, Geweih und Knochen können dort auf steinzeitliche Art bearbeitet werden. Ab 10 Jahren.

 

«Ötzi», der legendäre Mann aus dem Eis, war bei seinem Tod vor rund 5000 Jahren gut ausgerüstet. Neben einem Kupferbeil, Bogen, Köcher und einem Birkenrindengefäss trug er auch einen Feuersteindolch auf sich.

 

Am Sonntag, 2. Oktober, bietet sich in der Urgeschichtswerkstatt die einmalige Gelegenheit, «Ötzis» Dolch aus Feuerstein, Holz und Sehnen nachzubauen. Zudem kann man dort Anhänger aus Muscheln, Knochen und Geweih herstellen und sich an weiteren urgeschichtlichen Werkstechniken versuchen. Welche Arbeitsschritte waren nötig, um ein Steinbeil herzustellen? Wie fühlt es sich an, mit einem Silexmesser Leder zu schneiden? Und wie wird eine Knochenahle eingesetzt? In «Ötzis» Werkstatt können Gross und Klein diese und viele weitere jungsteinzeitlichen Werkzeuge testen und Nachbildungen seiner Ausrüstung bestaunen. So bietet der Nachmittag einen anschaulichen und interaktiven Einblick ins Leben des Mannes aus dem Eis.

 

Die Herstellung des Ötzidolches eignet sich für Kinder ab 10 Jahren und ist mit Materialkosten von CHF 15.00 verbunden. In der Werkstatt finden sich auch preiswertere und kostenlose Werkangebote für alle Altersstufen.

Uhrzeit:

02.10.2022 14:00 - 17:00  Uhr

Filter:

MuseumZentralschweiz8-10 Jahre> 11 Jahre

Veranstaltungsort:

 Karte anzeigen
Museum für Urgeschichte(n), Hofstrasse 15, 6300 Zug

Preise

Der Eintritt ist frei, für einige Werkangebote werden Materialkosten erhoben.


 Zurück zur Übersicht
Lolabrause zeigt dir jetzt aktuelle Termine in deiner Nähe, mit der neuen Web-App!
TYPO3-Pflege und Update: NetShot TYPO3 & Webdesign
Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zum Datenschutz